Aussenbereich Küchenpflege Putztipps
Grillen und Braten bringen mich zum Raten…
8. September 2016
0
, ,

Grillieren - und dann Grillrost reinigen?Im Sommer wird gebraten und gegrillt. Wenn nur die Putzerei nachher nicht wäre. Hier ein paar Tipps, die das Putzen etwas leichter machen.

 

 

 

Der SpätsommerGrill reinigen

Die Tage werden kürzer, die Abende kühler und langsam geht die Grillsaison zu Ende. Spätestens jetzt stellt sich die Frage, wie man eigentlich den Grill, den Grillrost ganz leicht putzt und das Grillzubehör sauber bekommt.

 

Grill putzen leicht gemacht

Die Problemstellung

Massiv eingebrannte Eiweiss- und Eiweissreste. Dmüssen weg, spätestens bevor der Grill endgültig verräumt wird.

 

 

Der ultimative Härtetest…

…für jedes Reinigungsmittel ist vor langer Zeit eingebranntes Fett. Leichter ginge die Reinigung der Werkzeuge sofort nach jedem Grillen. Mit den richtigen Produkten werden Grill und Zubehör im Nu wieder sauber.

 

Tipps zum Grill reinigen

 Grill reinigen
empfohlenes Produkt alternativ / Endreinigung
Grillrost, Grillzange Pudol Grillreiniger
mit Pinsel auf verkrustete Stellen auftragen, einwirken lassen, dann mit Scotch kräftig abreiben und abspülen.
Herdputz
etwas Mittel auftragen und einwirken lassen, mit Scotch kräftig abreiben, abspülen.
Grillwände, Deckel und andere Metallteile Pudol Grillreiniger
am besten wenn Teile noch 40 – 50° warm sind mit Pinsel bestreichen, einwirken lassen und mit Scotch abreiben.
 
Chromstahlteile, Zangen und Besteck aus Chromstahl Küchenkraft
mit Sprühpistole aufspritzen, ca. 15 Min. einwirken lassen und mit Wasser reinigern, abspülen.
Pudol Systempflege
mit feuchtem Lappen oder Schwamm auftragen, ca. 15 Min. einwirken lassen, gut verreiben und abspülen.
Endreinigung verpasst?

Falls die „Endreinigung“ einmal verpasst worden sein sollte und vor dem ersten Grillieren die grosse Überraschung wartet: auch gegen alte, besonders hartnäckige Verkrustungen gibt es eine Lösung: Chemisch gesehen ist das nicht dieselbe Aufgabenstellung, wie das Lösen relativ frischer Fettablagerungen. Hier braucht es einen sehr starken Reiniger – unserer heisst Dekrustan – der Name ist Programm, die Fettkruste wird aufgelöst.

 

Bratfett und Fettspritzer

Mit Grillreiniger Bratfett entfernen ist einfachNicht ärgern – geniessen!

Fertig ist das Entrecôte. Perfekt gebraten, genau auf den Punkt. Der Dampfabzug läuft noch auf Hochtouren, aus der Bratpfanne lacht das schwarzbraune Bratfett entgegen und die ganze Küchenablage ist mit lustigen Fetttröpfchen geschmückt. Kein Problem! Erst mal das feine Fleisch geniessen.

Fett lässt sich chemisch auf natürlichem Weg „auflösen“

Natürlich lässt sich das eingebrannte Fett aus der Pfanne schrubben und die Küchenablage mit Spülmittel sauber machen, doch heisst das Schrubben und die Schlieren auf den Ablageflächen bringt man kaum weg. Hier hilft unser Küchenkraft-Reiniger aus der Schaumpistole.

Ablageflächen und Dampfabzugsgehäuse reinigen

Mit Küchen-Kraftreiniger ein paar Schaumkrönchen auf die die verspritzten Flächen geben und mit einem feuchten Lappen verreiben, anschliessend abwaschen und trockenreiben.

Bratpfanne reinigen

Pfanne abkühlen lassen, unter fliessendem Wasser grob ausspülen, dann mit Küchen-Kraftreiniger einschäumen. Etwas Wasser dazugeben und mit dem selben Lappen auswischen und abspülen.

 

 

Wie funktioniert ein fettlösender Grillreiniger?

Grillreiniger KüchenkraftSpätestens beim Auswaschen des Lappens wird sichtbar, wie unser Produkt funktioniert: das gelöste Fett wird als milchige Flüssigkeit aus dem Lappen gespült. Das Fett wurde aufgespalten und zerlegt – der Fachmann sagt, dispergiert – und wasserlöslich gemacht. Hängt man den ausgespülten Lappen auf, beginnt er nicht zu stinken, denn es gibt keine Fettrückstände mehr, welche sich an der Luft zersetzen könnten.

Chemie im Lebensmittelumfeld? Ja, durchaus, aber mit Köpfchen. Selbstverständlich ist der Reiniger „lebensmittelecht“, also duft- und geschmackslos. Er ist alkalisch, also fettlösend eingestellt. Fettmoleküle werden in ihre Bestandteile zerlegt (im Wesentlichen Wasser und CO2), welche sich abwischen und ausspülen lassen. Wer es etwas genauer wissen will: das Mittel enthält Silikatverbindungen, welche mit Wasser eine alkalisch wirkende Natronlauge bilden (wird auch für das Bräunen von Laugengebäck verwendet) und Fett zu lösen vermag. Risiken? Die Etikette zeigt „Aetzgefahr“, d.h. die Hände nicht stundenlang im Konzentrat baden – eine Lauge trocknet die Haut aus – und das Produkt auf keinen Fall in die Augen sprühen (weitere Infos zur Produktekennzeichnung hier).

 

 

 

About author

Roland Leutenegger

Inhaber und Geschäftsleiter. "President & CEO" heisst das heute. Zuständig auch für private Kunden, Messen, Logistik, Einkauf, Controlling, Lehrlingsausbildung und, und, und.... Und Hauptautor. Irgendeiner muss ja die Texte liefern (sonst reklamieren unsere Webmarketingspezialisten).

Gartenstuhl_1

Gartenmöbel reinigen

Im Sommer wird gebraten und gegrillt. Wenn nur die...

Read more
Frühjahr2

Grundreinigung im Haushalt. Auch „Frühjahrsputz“ genannt.

Im Sommer wird gebraten und gegrillt. Wenn nur die...

Read more
First Aid Kartons

Die Erste-Hilfe-Box

Im Sommer wird gebraten und gegrillt. Wenn nur die...

Read more

Es gibt 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *